13. Elb-Spectaculum zu Stove
21.8. bis 22.8.2021

Das wunderschöne Gelände direkt am Ufer der Elbe mit seinem großen Baumbestand bietet ein ideales,
mittelalterliches Ambiente. Das parkähnliche Gelände verwandelt sich in ein mittelalterliches
Dorf mit zahlreichen Händlern, Handwerkern, Tavernen, gemütlichen Schenken, Brätereien,
Suppen - und Garküchen.


Ein Programm für Stove folgt in kürze.

Stove ist nur 37 Km von Hamburg/Zentrum, 28 Km von Lüneburg und 23 Km von Lauenburg
entfernt. Geesthacht und Winsen/Luhe liegen mit nur 8 Km Entfernung fast um die Ecke.

Die Gäste erwartet ein unvergessliches Wochenende mit vielen Attraktionen, Musik und Gaukelei.
Ein Höhepunkt ist der Lichterumzug mit über 100 Fackeln.

Die Vertriebenen 

 

Druckvolle Trommeln, laute Dudelsackklänge und Saiteninstrumente haben viele Bands in der Mittelalterszene. Was Die Vertriebenen von den anderen unterscheidet, ist eine gehörige Portion Humor und vor allem Selbstironie. Als Spielmann (und frau) hat man es nicht leicht um sich in einer Welt der bunten Farben und der schnellen Unterhaltung durchzusetzen, aber genau das schafft die Kieler Kombo in ihrer 6 Mann (und Frau) starken Besetzung. Bissige Ansagen, knallige Arrangements und teils rockige anmutende Instrumentalstücke animieren zum Mitklatschen, Mitfeiern und Mittanzen. Die typischen Schlussworte der Konzerte beschreiben auch das Motto der Band:

„Wir sind Die Vertriebenen und wir vertreiben euch - die Zeit“.